Sonntag, 30. April 2017

* Der erste Konta..... Lesemonat von Alex* _April_


Lesemonat April

Sternzeit: 77661,47. Dies sind die Abenteuer des neuen Raum.... Ahh ok falsche Geschichte...

Ok ich Fang nochmal an...

Seien Sie mit dabei, wenn es wieder heißt: Der Preis ... ne da passt auch was nicht...

Ok Jetzt aber. 

Hallo zusammen :)

 Ich wollte euch heute meinen Lesemonat April vorstellen. 
Da dies mein erstes Mal ist, dass ich meinen Lesemonat vorstelle, kann es natürlich sein, dass nicht alles perfekt ist. Es wird sogar höchstwahrscheinlich sein, dass es nächstes Mal alles anders aussieht, wer weiß. So genug geredet hier ist mein Monat..  

Samstag, 29. April 2017

Leseliste Mai 2017


Hi meine Lieben =)

Der Mai steht vor der Tür und somit auch eine neue Leseliste. Die Liste für den April habe ich sogar tatsächlich fast geschafft *yay*. Der April war aber auch für mich ein wirklich guter Monat. Genaueres erfahrt ihr da natürlich im Lesemonat, der nächste Woche irgendwann online kommt.

Nun aber zur Leseliste. Vorgenommen habe ich mir 8 Bücher und 2 Hörbücher. Einige der Bücher sind schon angefangen und auch die beiden Hörbücher sind schon teilweise gehört. Da gilt es also "nur" zu beenden.

Als erstes möchte ich natürlich meine Rezensionsexemplare lesen:

 Beide Bücher habe ich schon angefangen und gefallen mir bisher wirklich gut. Wie man wahrscheinlich schon an Titel und Cover sieht, handelt es sich hierbei um 2 historische Romane.
"Das Erbe der Tuchvilla" ist der 3.Band der Trilogie und spielt in Augsburg im Jahre 1920.
Und "Die Kleidermacherin" spielt 1917 in Spanien. Dort geht es um das Modehaus Santa Eulalia in Barcelona.

Mittwoch, 26. April 2017

"Aimées geheimer Wunsch" von Kelly Doust



(Quelle: KiWi Verlag )
"Aimées geheimer Wunsch"
Kelly Doust
übersetzt von Cornelia Röser
416 Seiten
Frauenroman; teilweise historisch; Geheimnisse

9,99 Euro als Taschenbuch


Das Buch erscheint am 11. Mai 2017

Inhalt:

In diesem Buch geht es zum einen um Maggie. Maggie ist Auktionatorin und stößt auf einen alten Kragen. Sie ist so fasziniert von eben diesem, dass sie mehr darüber heraus finden möchte.
Gefertigt wurde der Kragen 1891 von der jungen Aimée, deren Geschichte wir direkt am Anfang des Buches erfahren. Schon zu Beginn umgibt diesen Kragen ein Geheimnis und irgendwie auch etwas düsteres. Doch was?
Wir begleiten im Laufe der Kapitel dann sowohl Maggie als auch diverse Frauen aus verschiedenen Jahren und Orten, die aber alle mit dem Kragen verbunden sind und denen das Schicksal nicht immer gut mitspielt.

Sonntag, 23. April 2017

Lesemonat März 2017


So, nun habe ich dann auch alle Monate aufgeholt *freuhüpf* =)

Im März habe ich selbst für mich relativ wenig gelesen. Der Monat war irgendwie sehr unruhig und dann fiel ein Wochenende weg weil wir Besuch hatten usw.  Kennt man ja. Irgendwas ist ja immer.

Aaaaber nun zur Statistik:

Gelesene Bücher: 3
Gelesene Seiten: 1177
Neue Bücher: 8 ...upsi xD

Irgendwie mehr neue Bücher als ich gelesen habe. Das wollte ich ja so eigentlich nicht mehr. Aber ok. War nix. Passiert.
Übrigens werde ich euch die Neuzugänge wohl noch in einem extra Post vorstellen. Ich denke mal  von Januar - März denn im Januar und auch Februar sind es gar nicht soooo viele gewesen.

Nun aber zum März und den Geschichten in denen ich abtauchen konnte.

Angefangen hat mein Monat März mit einem Highlight. Ok er hat auch geendet mit einem Highlight^^ Aber als erstes das Anfangshighlight: "Die heimliche Heilerin und die Toten" von Ellin Carsta. Wow kann ich da wieder nur sagen. Ich möchte hier noch einmal anmerken, dass es sich hierbei um eine meiner aller aller aaaaller liebsten Autorinnen handelt (ist allerdings ein Pseudonym) und ich bin einfach schwer verliebt in ihre Geschichten. Vor allem in die Protagonisten. Und in den Schreibstil. Und in die Atmosphäre. Und...ok, genug.
Bei diesem Buch handelt es sich um den 3. Band der heimlichen Heilerin und auch diesen Teil habe ich wieder einfach nur verschlungen. Bitte bitte wenn ihr historische Romane mögt, vor allem wenn ihr noch Einsteiger in diesem Genre seid, schaut euch diese Reihe an. Es macht einfach Spaß!
Vergeben habe ich, wie nicht anders zu erwarten, 5 Pfötchen


Donnerstag, 20. April 2017

Ab jetzt dann komplett zu zweit :D

Hallo ihr Lieben =)

Erst vor ein paar Tagen haben wir bekannt gegeben, dass Alex nun als Gastblogger ab und an hier posten wird. Er hat allerdings so viel Freude daran, dass er nun komplett mit einsteigt und nicht nur ab und zu.

Deswegen hat sich hier optisch auch minimal was geändert. 100% zufrieden sind wir mit dem Design und allem drum und dran noch nicht aber das kommt nach und nach. Es ist ja auch nicht immer ganz einfach den perfekten Kompromiss zu finden :D

Aus "Anis zauberhafte Bücher" wird dann also jetzt nur "Zauberhafte Bücher". Wir freuen uns nun beide unsere Leidenschaft zu den Büchern mit euch zu teilen.

Liebe Grüße,

Anika und Alex

Die Hüter der Rose – Rebecca Gablé





 Die Hüter der Rose – Rebecca Gablé

(Quelle: Lübbe )


Waringham Band 2

Historischer Roman

Taschenbuch, 1115 Seiten

Preis: €9,99

Auch erhältlich als Hardcover, E-Book und Hörbuch



*Achtung Band 2 der Reihe*

Inhalt:

Wir befinden uns in England im Jahre des Herren 1413. Wir begleiten erneut Robert of Waringham und seine “teilweise“ recht erwachsenen Kinder, die, wie alle Waringhams, ihr Leben im Dienste von König und Vaterland stellen. Hauptsächlich begleiten wir dieses mal John of Waringham, den jüngsten Sohn des Earl of Waringham, durch sein Leben. Dieser befürchtet von seinem Vater in eine kirchliche Laufbahn gedrängt zu werden. Das ist aber so ziemlich das Letze worauf er Lust hat. Werden ihm  doch ständig seine drei älteren Brüder vor Augen geführt, die angesehene und berühmte Ritter am Hofe von König Harry sind. Da Waringhams ja von Natur aus eher impulsiv veranlagt sind, kommt es wie es kommen muss und der junge John of Waringham reißt aus.
Und hat das feste Ziel, dem König seine Treue zu schwören.

Mittwoch, 19. April 2017

Bibliotheks Ausbeute April 2017



Hi meine Lieben =)

Heute habe ich mal wieder ein paar Bücher aus der Bibliothek für euch. Ab und an gehe ich dort ja hin und leihe mir ein paar Schätze aus. Auch diesmal durften wieder ein paar Bücher mit:

"Das Juwel" habe ich, Schande über mein Haupt (für GoT Fans: Schande, Schande, Schande...), nun schon zum zweiten oder sogar dritten mal ausgeliehen. Ja ich weiß, total doof. Aber es kam immer was dazwischen und ich musste es dann zurückbringen oder wollte es nicht länger blockieren. Vielleicht schaffe ich es aber diesen Monat endlich. Ich denke mal, dass die sich ganz gut weg lesen lassen?

"Wolfsschlucht" von Andreas Föhr und Kind 44 habe ich ganz spontan beim stöbern eingepackt. Bei Föhr kann ich eigentlich nix falsch machen. Ich liebe seine Bücher. Und das hier kenne ich noch nicht.
Bei "Kind 44" muss ich mal rein lesen, ob das was für mich ist.



Ja und dann habe ich da noch "Das Lied der Königin". Das Buch habe ich schon angefangen und ich liebe es. Sehr.
"Marlene" habe ich mitgenommen und wieder zurück gebracht. Ist der zweite Teil :-/ Aber zeigen wollte ich es euch trotzdem, deswegen habe ich das Foto verwendet.



Welche Bücher davon kennt ihr? Und könnt ihr mir eines besonders empfehlen?

Bis dann, 

eure Anika =)